Programm

Der Finanztipp
präsentiert von

( Immer samstags zwischen 9 und 17 Uhr )
Sparkasse KölnBonn

Die staatliche FörderPflege

Zwar gibt es nun schon seit rund 15 Jahren eine gesetzliche Pflegeversicherung, doch ihre Leistungen reichen nur für maximal die Hälfte der entstehenden Pflegekosten. mehr


Bürger engagieren sich

Immer mehr Menschen in Deutschland engagieren sich in einer Bürgerstiftung, einer gemeinnützigen Stiftung, die sich zumeist in einer bestimmten Region um die Belange der Menschen kümmert. mehr


Restschuldversicherung: Kredit mit Netz!

Gerade wenn man einen großen Kredit aufnimmt, zum Beispiel um eine Wohnung zu kaufen, so denkt man natürlich nicht gleich an das Schlimmste. Aber im Todesfall müssten der Partner bzw. die Erben auch für den Kredit gerade stehen. Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Sofortrente

Wird eine Lebensversicherung fällig oder hat man durch eine Erbschaft oder Hausverkauf einen größeren Geldbetrag zur Verfügung, so kann man mit einer so genannten Sofortrente einen Beitrag zur eigenen Zukunftsvorsorge leisten. mehr


Privatrente

Staatliche Renten allein reichen zur Sicherung im Alter nicht mehr aus, daher ist Private Vorsorge wichtig. Unsere Serie zur Zukunftsvorsorge dreht sich heute um die private Rentenversicherung. mehr


Eigenheim-Rente

Wer in die selbstgenutzte Immobilie spart, profitiert gleich doppelt: Er kann direkt seine eigene Wohnung nach seinen Wünschen gestalten und spart im Alter die hohe Miete. Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Bausparen

Die Zinsen sind heute so niedrig wie nie zuvor und viele möchten sich die Zinssätze quasi am liebsten "konservieren". Und das geht tatsächlich auch weiß Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Anzeige

Autoversicherung

Manche sagen, das Auto sei des Deutschen liebstes Kind. Und tatsächlich geben wir alle eine Menge Geld für unsere Mobilität aus. Darum ist es umso wichtiger, eine günstige und gleichzeitig gute Kfz-Versicherung abzuschließen. mehr


Anzeige

Riester-Rente

Knapp 16 Mio. Bundesbürger haben einen Riester Vertrag und profitieren von staatlichen Zulagen und Steuervorteilen, denn durchschnittlich 40 Prozent der Beiträge zahlt der Staat dazu. Nachgerechnet hat auch Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Anzeige

Neues Unternehmertum Rheinland/NUK

Ob Smoothies, Nanoschäume oder spezielle Kinderschuhe: es gibt eine Menge Ideen, die man als Jungunternehmer mit Hilfe des NUK e.V., dass ist das Neue Unternehmertum Rheinland, der Realisierung ein ganzes Stück näher bringen kann. Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Anzeige

Betriebliche Altersvorsorge: Zusatzrente vom Chef!

Die betriebliche Altersvorsorge gehört zur sogenannten geförderten Zusatzvorsorge und ergänzt Ihre gesetzliche Rente mit Hilfe Ihres Arbeitgebers. Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Anzeige

Die Rürup-Rente

Die Rürup-Rente gehört zur Basisvorsorge und richtet sich besonders an Selbstständige, Freiberufler sowie Gewerbetreibende. Sie besteht aus einer privaten, Kapital basierenden Rentenversicherung, die stark steuerlich gefördert wird, weiß Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Anzeige

Die Rente wird zukunftsfähig

Wer im Ruhestand seinen Lebensstandard halten und sein Leben genießen möchte, der sollte frühzeitig vorsorgen. Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Anzeige

Stadt Land Fluss:hier wohnen wir richtig

Das Wohnen in den Städten wird immer teurer, da machen auch Köln und Bonn keine Ausnahme, doch die Entscheidung ob man auf dem Land oder in der Stadt wohnt hängt von mehreren Faktoren ab, weiß auch Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Anzeige

Start ins Studium

So langsam sollte sich jeder zukünftige Student für eine Universtität oder FH seiner Wahl entschieden haben. Bald starten auch die letzten Einschreibungen. Vieles ändert sich dann. Unterstützung beim Start in den neuen Lebensabschnitt gibt es auch von Sparkassen und Banken weiß Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Die Schule hat begonnen

Vor ein paar Wochen haben sich die i-Dötzchen das erste Mal auf den Weg zur Schule gemacht und sind damit in den "Ernst des Lebens" gestartet. Auch in der Freizeit werden die Kinder immer selbstständiger. Leider geschehen dabei auch immer wieder Unfälle, die glücklicherweise oft glimpflich ausgehen weiß Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Der neue 10er

Nach dem 5er wird Ende September auch der neue 10-Euro-Schein in der Eurozone eingeführt. Damit soll unser Geld fälschungssicherer werden. Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Internetsicherheit

Obwohl in Studien beinahe alle Online-Banking-Nutzer angeben, dass ihnen die Sicherheit am allerwichtigsten ist, nutzten längst nicht alle auch entsprechende Virenschutzprogramme oder überprüfen regelmäßig ihre Kontoumsätze. mehr


Was ist eigentlich die Schufa?

Bei fast jedem Kredit erklären wir uns zur Überprüfung unserer Daten bei der Schufa bereit. Doch was bedeutet das eigentlich? mehr


Vorsparen oder nachsparen?

Wenn man sich einen Wunsch erfüllen möchte, z. B. ein neues Auto oder das Heimkino mit Beamer und entsprechender Sound Anlage, gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten. Entweder man spart auf den Wunsch hin und leistet sich ihn später oder man erfüllt sich den Wunsch sofort auf Kredit. Was besser ist weiß Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Einfach modernisieren

Viele konnten sich in den letzten Jahren die eigenen vier Wände leisten. Dabei halfen günstige Zinsen und Zuschüsse vom Staat. Doch wer sich den Traum vom eigenen Zuhause erfüllt hat, muss sich auch längerfristig darum kümmern. mehr


Energieausweis

Die Energiekosten werden schon seit Jahren immer mehr zu einer Art zweiter Miete. Um den Energieaufwand einer Immobilie einschätzen zu können, gibt es daher schon seit Jahren den Energieausweis. Ohne den geht seit dem 1. Mai bei Immobilien gar nichts mehr weiß Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Vorsorge aufs Haus: Bausparen

Wer eine Immobilie besitzt weiß, wenn die Immobilie in die Jahre kommt, gibt es immer etwas zu tun und die Kosten für einzelne Maßnahmen sind teilweise richtig hoch. Da ist man gut beraten, wenn man vorgesorgt hat. Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Berufsunfähigkeitsversicherung

Was tun, wenn man nach einer Krankheit oder einem Unfall nicht mehr arbeiten kann? Jeder Fünfte wird vor dem Rentenbeginn berufsunfähig. mehr


Frühstart: Sparen für Kids

Bei Kindern und Jugendlichen kommt schon einiges zusammen: das Taschengeld, Geldgeschenke zum Geburtstag- oder dem Kommunions- oder Konfirmationsfest oder das Sparbuch von Oma und Opa. Doch wohin mit dem mehr oder weniger reichen Geldsegen für die Kinder? Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Erfolgsmodell Deutschland

Deutschland gehört nach wie vor zu den volkswirtschaftlich stärksten Nationen in der Welt. Unsere Produkte sind weltweit gefragt, denn das Gütesiegel "Made in Germany" für deutsche Wertarbeit genießt seit Jahrzehnten einen guten Ruf weiß Finanzexperte Maximilian Blusch mehr


Prepaid-Karte: Kreditkarte light

Ihr Kind studiert ein Semester im Ausland und muss sich dort finanziell bewegen können? Oder winkt die Ferienfreizeit im fernen Ausland? mehr


Kreditkarte und mehr: Gute Karten im Urlaub

Die Urlaubszeit ist da und wenn Sie auf Reisen sind, haben Sie mit der Kreditkarte ein auf der ganzen Welt akzeptiertes Zahlungsmittel. mehr


Kirchensteuer auf Abgeltungssteuer

Sind sie Mitglied einer Religionsgemeinschaft, die Kirchensteuern erhebt, so müssen Sie auf die Abgeltungssteuer auch Kirchensteuer in Höhe von 9% bezahlen. mehr


Notfallordner: Im Falle eines Falles

Bei Krankheit oder Unfall ist es wichtig, dass Sie eine Vertrauensperson haben, die Ihre Interessen für Sie vertritt. mehr


Existenzgründung: Mein Chef bin ich

Die gute Nachricht vorab: 2013 haben sich über 90.000 mehr Menschen selbständig gemacht als im Vorjahr. Allerdings geschieht das immer häufiger als Nebenerwerb. mehr


Verliebt, verlobt, verheiratet

Wenn man frisch verheiratet ist, hat man jede Menge Zeugs im Kopf. Doch zur Vorbereitung auf den neuen Lebensabschnitt gehören auch ein paar finanzielle Dinge. Finanzexperte Maximilian Blusch: mehr


Die gute Wahl: Immobilienmesse Köln

Haben Sie auch keine Lust mehr Miete zu zahlen und wollen lieber ein Spießer im eigenen Heim sein? Oder passt Ihre aktuelle Immobilie nicht mehr zu Ihren aktuellen Bedürfnissen? mehr


Eigentumswohnung: Eigentum verpflichtet!

Die schöne Eigentumswohnung in der Innenstadt ist für viele der Traum von den eigenen 4 Wänden, erspart sie einem im Alter doch die Miete. Viele Käufer einer Wohnung denken, dass sie dann der "Herr im Hause" sind. mehr


Hilft viel wirklich viel? Wesentliche Versicherungen!

Im Schadensfall ist guter Rat teuer, daher lassen sich die Deutschen den Versicherungsschutz etwas kosten. Über 500 Euro im Jahr gibt jeder Erwachsene durchschnittlich allein für Sach- und Unfallversicherungen aus. mehr


Geordnete Finanzen

Alles gibt es heute auf Pump: Auto, Fernseher, Handy oder Wohnungseinrichtung. Da verwundert es nicht, wenn immer mehr Erwachsene hoch verschuldet sind. mehr


Krankenhauszusatzversicherung: im Krankenhaus Privatpatient

Mit einer Krankenhauszusatzversicherung werden Sie im Krankenhaus wie ein Privatpatient mit Chefarztbehandlung aufgenommen. Außerdem ermöglicht sie Ihnen die freie Klinikwahl mit Übernahme aller Kosten. mehr


Trennung, scheiden tut weh

Trennt sich ein Paar, so gibt es neben dem privaten häufig auch finanziellen Stress und die bisher gemeinsamen Geldangelegenheiten müssen geregelt werden. mehr


Barrierefrei: Wohnen ohne Hindernisse

78 % der Menschen möchten einer Umfrage nach im Alter in Ihrer eigenen Wohnung leben. Doch das ist oft leichter gesagt als getan und das zu enge Bad und die steile Treppe können die Realisierung dieses Wunsches erschweren. mehr


GiroCents: Mit Kleinigkeiten Großes bewegen

Wer möchte nicht mit kleinem Aufwand Gutes tun? Manchmal können auch ein paar Cents monatlich eine Menge bewegen. mehr


Näher am Index mit ETF's

ETF steht für Exchange Traded Funds. Bei den ETF's handelt es sich um spezielle Wertpapierfonds. Was sich dahinter verbirgt, erklärt uns unser Finanzexperte Maximilian Blusch. mehr


Baudarlehen: Achtung Niedrigzinsen!

Immer noch sind die Zinsen für Baudarlehen extrem günstig und bieten trotz steigender Preisen bei den Immobilien gute Chancen auf die eigene Immobilie. mehr


Checkliste: Baufinanzierung

Vor dem Traum von den eigenen vier Wänden steht eine Menge "Papierkrieg", denn die Sparkasse oder Bank möchte sich über Ihre persönlichen Verhältnisse informieren und den Wert der von Ihnen gewünschten Immobilie ermitteln. mehr


Rechtsschutzversicherung

Weit über 60 % der Briten oder Franzosen leben in den eigenen 4 Wänden. Bei uns liegt der Eigentumsanteil nur knapp über 40 %. Doch es muss kein schöner Traum bleiben: mietfrei wohnen! mehr


Rechtsschutzversicherung

Natürlich rechnet niemand damit. Aber schnell kann man in eine rechtliche Auseinandersetzung geraten ob als Arbeitnehmer, Mieter oder Verkehrsteilnehmer. Oft ist es mit dem Rat von Freunden nicht getan und anwaltliche Hilfe muss her. mehr


Dispo- oder Ratenkredit

Steht man mit dem eigenen Konto schon weit im "Dispo" oder sogar schon drüber? Und dann kommt auch noch die fällige Versicherung oder eine hohe Nebenkostennachzahlung für die Wohnung? mehr


Offene Immobilienfonds

Seit Mitte des letzten Jahres gelten bessere Schutzregeln für offene Immobilienfonds. Damit will man künftig vermeiden, dass viele Aussteiger zu einem Liquiditätsengpass bei einem Fonds führen. mehr


Anlage im Ruhestand

Kurz vor der Rente haben viele Menschen oft einen größeren Geldbetrag angespart. Vielleicht aus einer Lebensversicherung oder vom Verkauf einer Immobilie. mehr


Pflegebahr

Seit 1995 besteht die gesetzliche Pflegeversicherung doch ihre Leistungen decken höchstens die Hälfte der tatsächlichen Pflegekosten. mehr


Einbruch: Gelegenheit macht Diebe!

Die Einbruchszahlen in Köln und in Bonn sind in den letzten Jahren stark angestiegen. Die NRW-Polizeigewerkschaft fordert daher gesetzliche Mindeststandards zum besseren Schutz von Fenstern und Türen. mehr


Rendite Fehlanzeige?

Im November hat die Europäische Zentralbank den Leitzins auf nur noch ¼ Prozent gesenkt. Und wenn Sie in diesen Tagen die Zinsen für das abgelaufene Jahr betrachten, so werden sie wohl enttäuscht. mehr


Finanztipp: SEPA, der Countdown läuft

Nur noch wenige Wochen und EU- weit läuft der Euro-Zahlungsverkehr über das neue SEPA Verfahren. In den letzten Wochen sollten sie von Energieunternehmen, Versicherungen und anderen dazu ein Schreiben erhalten haben. mehr


Der Finanztipp bei Radio Köln wird Ihnen präsentiert von der Sparkasse KölnBonn.

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Köln?

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 951 99 99

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Köln und NRW.

Aktuelle Playlist

12:12:56
QUEEN
RADIO GA GA
418Mag ich
http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/294770?song_id=54
Anzeige
Zur Startseite