Programm

FC Live Kantersieg im ersten Pokalspiel

Der 1. FC Köln hat mit einem deutlichen 9:1-Sieg bei Dynamo Berlin die zweite Runde des DFB-Pokal erreicht. Nach einer Schrecksekunde beim 1:0 für Dynamo Berlin in der 19. Minute, drehte der FC das Spiel komplett.


Der FC kam nur zwei Minuten später durch Simon Terodde zum 1:1 in der 21. Minute. Schon nach der ersten Hälfte war die zweite Pokalrunde so gut wie erreicht. Durch Terodde in der 34. und 41. Minute und Dominick Drexler in der 45. Minute stand es nach der ersten Halbzeit bereits 4:1. Für Terodde war es ein lupenreiner Hattrick.

Und auch in der zweiten Hälfte machte der FC da weiter, wo er in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. In der 58. Minute erziehlt Marcel Risse nach einem Freistoß das 5:1. Koziello erhöhte mit einem Kopfball in der 61. Minute. Drexler schoß sein zweites in der 66. und Terodde verabschiedete sich mit seinem vierten Treffer in der 76. Minute aus der Partie. Den Schlusspunkt setzte Louis Schaub in der 86. Minute mit seinem ersten Treffer für den 1. FC Köln in einem Pflichtspiel.

Nur zwei Mal hat der FC in seiner Vereingeschichte ein Pflichtspiel höher gewonnen. Beide ebenfalls im Pokal. Im September 1979 10:0 gegen Altona 93 aus Hamburg und zwei Jahre vorher, im Jahr 1977, ein 9:0 gegen Schwarz-Weiß Essen.

Der FC empfängt nächsten Samstag in der zweiten Bundesliga Erzgebirge Aue im RheinEnergieSTADION. Anpfiff ist dann um 13:00 Uhr.

Radio Köln berichtet live ab 12:00 Uhr auf der 107,1.

Die 90 Minuten-Reportage gibt es im Netz auf fc-radio.de.

 

Dynamo Berlin - 1. FC Köln 1:9

Twardzik zum 1:0 (19.)

Terodde zum 1:1 (21.)

Terodde zum 1:2 (34.)

Terodde zum 1:3 (41.)

Drexler zum 1:4 (45.)

Risse zum 1:5 (58.)

Koziello zum 1:6 (61.)

Drexler zum 1:7 (66.)

Terodde zum 1:8 (76.)

Schaub zum 1:9 (86.)


Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Köln?

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Köln und NRW.

Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 951 99 99

Anzeige
Zur Startseite