Archiv

Handball CL-Finale HC Vardar Skopje gewinnt in der Lanxess Arena

HC Vardar Skopje heißt der Sieger der Handball Champions League. Das Team aus Mazedonien konnte sich am Sonntagabend im Finale des Velux EHF Final Four in der Lanxess Arena gegen Paris St. Germain durchsetzen.


Wie bereits die Halbfinalspiele am Samstag, war auch das Finale ein spannendes und am Ende dramatisches Spiel.

Erst Sekunden vor Schluss konnten die Mazedonier zum 24:23 treffen und das gegen das deutlich favorisierte Team aus Paris.

Im Spiel um Platz 3 hatte bereits am Sonntagnachmittag das ungarische Team Veszprèm gegen den Fc Barcelona gewonnen.

Handballfans aus ganz Europa waren für das Turnier nach Köln gekommen.

Ein deutsches Team war dieses Jahr nicht unter den besten 4, zum ersten Mal in den 7 Jahren, in denen das Turnier in Köln ausgetragen wird. (Meldung vom 05.06.2017/ ER)


Anzeige
Zur Startseite