Games

Perfect World schließt "Torchlight"-Studio Runic Games

mehr Bilder

Der auf Online- und MMO-Spiele spezialisierte Hersteller Perfect World hat das 2010 von ihm übernommene US-Studio Runic Games geschlossen. Das vor allem für seine Action-Rollenspiele "Torchlight" und "Torchlight 2" bekannte Team wurde 2008 von ehemaligen "Diablo"- und "Hellgate: London"-Entwicklern gegründet. Im September veröffentlichte Runic mit dem Puzzle-lastigen Action-Adventure "Hob" sein letztes Spiel - nicht mit großem Erfolg. Studio-Leiter Marsh Lefler verabschiedete sich auf der Firmen-Website von der Community und versicherte, dass die Multiplayer-Modi der beiden "Torchlight"-Episoden trotz Firmen-Aufgabe vorerst weiter unterstützt werden.

Ähnliches gilt übrigens für den MOBA-inspirierten Multiplayer-Shooter "Gigantic" von Motiga: Das ebenfalls zu Perfect World gehörende Studio wurde auf ein kleines Kern-Team reduziert, das "Gigantic" vorerst weiter pflegen soll, bevor man die Lichter endgültig ausknipst. Aktuell suchen etwa 50 ehemalige Motiga-Mitarbeiter nach einem neuen Job, von der Runic-Schließung sind rund 270 Entwickler betroffen.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Games Neuerscheinungen

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Köln Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite