Archiv

BUND-Klage Landebahn-Rechtsstreit beigelegt

Der Kölner Flughafen hat einen Rechtsstreit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz mit einem Vergleich beendet. Der BUND hatte gegen die Sanierung der großen Start- und Landebahn geklagt.


Aus Sicht der Naturschützer würde der Flughafen zu sehr in die umliegenden Schutzgebiete eingreifen. Jetzt haben sich beide Seiten darauf geeinigt, dass der Airport weitere Ausgleichsflächen in der Wahner Heide schafft und Maßnahmen zum Schutz von Vögeln umsetzt.

Im Gegenzug zieht der BUND seine Klage zurück. Das Verwaltungsgericht Köln hatte den Vergleich empfohlen, da es in der Verhandlung keine Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Genehmigung für eine Bahn-Sanierung hatte.

(Meldung vom 14.02.18/MH)


Anzeige
Zur Startseite