Archiv

Angriff Moschee in Kalk beschmiert

Nachdem die Moschee in Kalk in der Nacht zu Dienstag beschmiert worden ist, ermittelt jetzt der Staatsschutz. Das sagte die Polizei. Man gehe von einer politisch motivierten Tat aus.


"Afrin ist überall" wurde auf die Moschee an der Vietorstraße Ecke Peter-Stühlen-Straße geschrieben.

Gemeint ist damit wohl die Stadt im Nordwesten Syriens, die mehrheitlich von Kurden bewohnt wird. Davon geht die Polizei aus.

In den vergangenen Tagen hatte es in Deutschland eine Reihe von Brandanschlägen auf türkische Einrichtungen gegeben. Die größte Islam-Dachorganisation mit Sitz in Köln, DITIB, spricht von mehr als zwei Dutzend Vorfällen. (Meldung vom 13.03.18/PR)


Anzeige
Zur Startseite