Archiv

Drogen Mehrere Konsumenten hielten Polizei auf Trab

Die Kölner Polizei hat am Wochenende mehrere Drogenkonsumenten festgenommen. Im Arena-Tunnel in Deutz war Sonntagnachmittag zum Beispiel ein orientierungsloser Mann mehrfach auf Motorhauben von Autos gesprungen.


Als die Polizei eintraf und ihn fixieren wollte, fing der Mann an zu bellen und sich zu wehren. Vier Beamte mussten ihn liegend fixieren und mit auf die Wache nehmen.

Auf dem Ebertplatz hatte ein sturzbetrunkener Mann mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Polizeiautos geschlagen und sie zum reißen gebracht. Der 25-Jährige schrie, spuckte und trat nach den Polizisten.

Auch die Festnahme eines Mannes am Freitag in der Ritterstraße machte Probleme. Der Mann hatte einen Joint geraucht und gekokst. Mit zur Wache wollte er nicht. (Meldung vom 16.04.2018/DD)


Anzeige
Zur Startseite