Montag, 22.10.2018
03:55 Uhr


Musik

Gibt es eine Genesis-Reunion?

Phil Collins überraschte im Interview mit dem Magazin "Rolling Stone", in dem er ausplauderte, er könne sich eine Genesis-Reunion durchaus vorstellen: "Ich würde nicht sagen, dass es da keine Möglichkeit gibt. Mike Rutherford, Tony Banks und ich sind enge Freunde. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie es wäre, wenn ich nicht Schlagzeug spiele, aber alles ist möglich."

Was dem Projekt entgegenstünde, deutet der 67-Jährige bereits an. Seit einer Halswirbel-OP im Jahr 2009 kann Collins nur mühsam gehen. Wegen Taubheitsgefühlen in den Händen ist es ihm auch nicht mehr möglich, Schlagzeug zu spielen. In der Vergangenheit, vor allem seit Collins den Gesangspart der Band von Peter Gabriel Mitte der 70-er übernahm, spielten jedoch ohnehin immer auch andere Schlagzeuger bei der legendären englischen Combo.

mehr Bilder

Künstlerische oder persönliche Differenzen, wie sonst in der Liga der Rockdinosaurier üblich, sieht Collins indes nicht. Sogar einen Schlagzeuger hätte der Musiker, der seine Live-Karriere 2009 erstmals offiziell für beendet erklärt hatte, bereits parat. Sein 17-jähriger Sohn Nicholas Collins begleitete den Phil auf dessen "Not Dead Yet"-Solotour, die im Oktober in den USA fortgesetzt wird. Auch seine Genesis-Bandkollegen, so der stolze Vater, würden die Trommelkünste von Nicholas sehr schätzen.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Musik News


MAX GIESINGER - ZUHAUSE

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Köln - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Köln Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite