Programm

Kölner Lichter Event feierte Volljährigkeit

Am Samstag, den 21. Juli, fanden die Kölner Lichter zum 18. Mal statt!


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1510520/programm

Die Kölner Lichter fanden auch in diesem Jahr zwischen der Hohenzollernbrücke und der Zoobrücke statt. Gegen 23:35 Uhr begann das Feuerwerk und dauerte eine knappe halbe Stunde.  


Paintings - Die Feuermaler von Köln
 
"Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht" - dieser Kinderreim hat den Haupt-Feuerwerker Georg Alef zum diesjährigen Motto "Paintings - die Feuermaler von Köln" inspiriert. Es drehte sich alles um's Thema Malerei. So begann die Geschichte mit einer Art "kindlichem Action Painting." Die Idee dahinter war, dass Kinder mit Vorliebe über die Grenzen hinaus malen und dabei auch gerne die Wohnzimmer Tapete ruinieren. Das sollte sich in der Gestaltung des Feuerwerks widerspiegeln. Weiter ging's durch die verschiedenen Stilrichtungen von Impressionismus, über den Surrealismus, bis hin zur Spätromantik.

 

Die Musik 
Die verschiedenen Kunstepochen wurden von insgesamt sieben Musikstücken unterlegt. Die meisten davon waren Werke aus der Klassik. Nur die Stilrichtung "Expressionismus" wurde mit dem Titel "Feuer" von Marteria unterlegt. Damit tanzte dieser Song gemeinsam mit Marilyn Monroes "Diamonds are a girl's best friend", der zur Stilrichtung "Pop Art" gehörte, aus den klassischen Reihen. Eine Liste aller Musikstücke gibt's in der PDF-Datei.

 

Hier gibt es noch mehr Infos zu den Kölner Lichtern!