Archiv

RheinEnergieMarathon Großes Laufspektakel in der Stadt

Mehr als 27.000 Läuferinnen und Läufer sind am Sonntag beim 22. RheinEnergieMarathon in Köln an den Start gegangen. Vor dem Marathonlauf startete Deutschlands zweitgrößter Halbmarathon quer durch die Stadt.


Tobias Blum vom LC Rehlingen (2:16:57 h) und Rebecca Robisch von der LG Region Landshut (2:46:03 h) waren die Helden über die 42,195 Kilometer.

Von Deutz ging es über den Rhein, einmal quer durch die Stadt, bis an den Dom. Gefeiert wurden aber nicht nur die Sieger, sondern alle Finisher im Ziel - egal ob schnell oder langsam.

Einen Rekord gab es auch: Die Siegerin des Halbmarathons Alina Reh lief mit 1:09:31 Stunden die schnellste Halbmarathon-Zeit der U23-Jährigen.

Die meisten Läuferinnen und Läufer waren beim Halbmarathon mit dabei, ein deutlicher kleinerer Teil beim kompletten Marathon. Über 1.000 Läufer nahmen außerdem am Staffellauf teil. 

(Meldung vom 07.10.18/MH)


Anzeige
Zur Startseite