Archiv

Airbnb Amtsgericht verurteilt Vermieter zu einer Geldbuße

Das Kölner Amtsgericht hat den Mieter einer Innenstadtwohnung zu einer Geldbuße von 5.000 Euro verurteilt. Er hatte nicht in seiner Wohnung gelebt, sondern diese ohne Genehmigung an Touristen vermietet.


Als das auffiel, wurde das Amt für Wohnungswesen aktiv. Es hatte nach entsprechenden Ermittlungen einen Bußgeldbescheid gegen den Mieter erlassen.

Das Mietverhältnis besteht mitterweile nicht mehr, die Wohnung wird jetzt wieder zum Wohnen genutzt.

(Meldung vom 08.11.2018/PW)


Anzeige
Zur Startseite